Werbung
strumpf
logo
Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich.

Sex ist gut und das Leben ist kurz!

Irgendwer hat irgendwann beschlossen, dass "ins Bordell gehen" in unserer Gesellschaft verpönt wird, und man sich dafür schämen muss, Männer! Macht was Ihr wollt und vergesst den Quatsch! Für Sex braucht man keine Rechtfertigung. Sex ist gesund! Es liegen medizinische Studien vor, dass es sich bei Sex um eine Art Allheilmittel handelt. Führende Wissenschaftler fordern beispielsweise für Männer jeden Tag einmal Sex. Bei Untersuchungen schnitten Männer mit viel Sex, besser ab als andere mit weniger Sex.
  1. Sex hilft auch gegen Erkältungen: Führende Wissenschaftler aus den USA fanden heraus, dass bei Menschen, die zwei- bis dreimal in der Woche Sex haben, die Menge von Immunglobulin A (IgA) im Speichel um 30 Prozent anstieg. IgA spielt eine entscheidende Rolle bei der Infektabwehr.
  2. Sex ist gut für den Körper, weil durch Sex das körpereigene Belohnungssystem im Gehirn stimuliert wird. Besonders die Nervenzellen des Nucleus accumbens werden angeregt. Diese sorgen für das Wohlbefinden und steigern es enorm.
  3. Alle Arten von körperlicher Bewegung – dazu gehört auch Sex – erhöhen nachweißlich den Testosteronspiegel beim Mann. Das Hormon unterstützt den Muskelaufbau und macht sich auch im Gehirn bemerkbar. Das Hormon unterstützt die Fähigkeit sich durchzusetzen und hebt die Stimmung.
  4. Nur eine äußerst geringe Zahl an Männern erkrankt an Brustkrebs. Wen es dennoch erwischt, der hatte evtl. zu wenig Sex. Im "Britisch Journal of Cancer" empfiehlt eine Studie mindestens sieben Orgasmen pro Monat zur Prävention.
  5. Sex ist gut für die Prostata. Eine Ejakulation ist laut Dr. Vahlensieck eine Art Hausputz für unsere Prostata und die Harnwege. Jeder Orgasmus senkt die Zahl von Keimen in der Harnröhre. Dr. Vahlensieck rät daher zu mindestens vier Orgasmen PRO WOCHE.
  6. Sex ist gut für unsere Lungen. Beim Geschlechtsverkehr wird oft tief geatmet – und vor allem schnell. Der Blutsauerstoff steigt daher stark an. Alle Zellen unseres Körpers erhalten dadurch "extra Power".
  7. Erstaunlich ist auch das Ergebnis einer Studie von 3500 Personen in Schottland. Probanden mit viel Geschlechtsverkehr blieben jünger – d.h. sie sehen einfach jünger aus. Besonders stark war der Effekt bei Personen mit "gutem Sex".
  8. Sex ist ein gutes Schmerzmittel. Während des Sex werden in unserem Gehirn Stoffe wie Endorphine und opiumähnliche Substanzen ausgeschüttet. Diese wirken sehr gut gegen Schmerzen in Knochen oder auch gegen Kopfweh.
  9. Schon oft bemerkt: Frauen und auch Männer sind nach dem Sex gut gelaunt. Diese Tatsache liegt am Sperma. Es enthält psychotrope Stoffe. Diese entfalten Ihre positive Wirkung beim Vaginalsex, Analsex oder auch beim Oralsex.
  10. Viel Sex verringert das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden. Diese Erkenntnis erhielten britische Forscher während einer Langzeitstudie,
  11. Sex macht schlank: ca. 26 Minuten Sex mit einem Orgasmus verbrennen circa eine halbe Pizza!
  12. Unser Körper produziert während des Sex den Botenstoff Dopamin aus. Dieser ist äußerst entspannend für den Körper und baut Stress ab. Dieser Effekt hält Stunden. Der Sex sollte allerdings schon 20 Minuten dauern.
  13. Sex ist auch gut für die Zähne. Beim Knutschen produzierter Speichel fördert die Kariesabwehr.
  14. Männer kennen den Effekt. Nach dem Sex wird MAN(N) schlagartig müde. Sex ist also eine Art Schlafmittel. Dies verdanken wir dem Hormon Oxytocin. Männer schlafen im Schnitt 3-4 Minuten nach dem Sex ein, Frauen können der Wirkung 20 bis 30 Minuten wiederstehen, schlafen dann aber auch ein!
Eroscenter, Puff, Jaguar, Nachtclub, Dreifarbenhaus, c33, Baden-Württemberg, Eros Park, Waiblingen, Tübingen, Esslingen, Rottenburg, Eroscenter, Stuttgart, Sindelfingen, Huren, Reutlingen, Ludwigsburg, Lifecam, Reutlingen, Laufhaus, Pforzheim, Bumsen, Böblingen, Calw, Erospark, Schiller, Leonberg, Waiblingen, Erotikbar, Esslingen, Stuttgart, Böblingen, Eros Arena, Striptease, Bordell, FKK Club, Poppen
strumpf